Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Pressemitteilungen

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Die "Schülerwelle" sendet live aus dem Chiemgau - 100 Schüler machen Radio auf dem 10. BLM-Schulradiotag

21.03.2018 | 24 / 2018

Tief Luft holen, Rotlicht an, Regler hoch – und los geht’s. 100 Schülerinnen und Schüler sind mit eigenen Radiobeiträgen, Moderationen oder Nachrichten auf dem BLM-Schulradiotag in Traunstein auf Sendung gegangen. Unter dem Titel "Schülerwelle" haben angehende Radioprofis aller Klassenstufen in verschiedenen Redaktionen und Workshop-Gruppen zusammengearbeitet, um zu erleben, wie eine Radiosendung entsteht.

Von der Grundschule bis zur Oberstufe waren Angebote dabei: Neben Moderations-, Comedy-, Interview- oder Musikworkshops konnten die Schüler auch lustige Werbespots oder Hörspiele produzieren. Unterstützt wurden sie dabei von professionellen Radio-Redakteuren: Verena Fuchs und Tobias Rettich von der Bayernwelle Südost aus Freilassing, Evi Dettl von Radio Buh, Julia Witte von Radio Regenbogen und Christoph Grabner von Charivari aus Rosenheim. Die kleineren Radiomacher aus der 2. Klasse waren bei den Medienpädagoginnen Judith Schmidhuber, Sabina Schneider und Magdalena Hiebl von Q3.Quartier für Meden.Bildung.Abenteuer gut aufgehoben.

Spannende Beiträge über einen Trainerwechsel beim FC Bayern oder zum neusten Kinofilm aus Frankreich, aber auch ein witziges Hörspiel über den Osterhasen, Fantasie-Werbespots und Musiker-Interviews mit Jamaram und Damion Lee wurden in den Schüler-Redaktionen geplant, die O-Töne mit dem Mikro aufgenommen und die Beiträge anschließend auf dem Laptop geschnitten – alles für die Livesendung aus dem mobilen Sendestudio im Theatersaal des Campus St. Michael.

Auch die Musikstücke hat die Musikredaktion selbst ausgesucht – nicht ohne heiße Diskussionen. Die Nachwuchs-Moderatoren standen dann um zwei Uhr pünktlich auf der Bühne und warteten vor den Mikrophonen auf ihr On-Air-Zeichen. Zwar gab es im mobilen Sendestudio keine rote Lampe, aber die selbstgebastelten „Psst…“-Schilder sorgten für Ruhe unter den jugendlichen Zuhörern der Livesendung.

Die einstündige Sendung wurde live auf dem Online-Radiosender www.jugendwelle.fm präsentiert und wird zusätzlich am 22.03. (18:00 Uhr) und am 24.03.2018 (12:00 und 19:00 Uhr) auf www.radiobuh.de ausgestrahlt. Zudem kann sie unter www.blm.de nachgehört werden.

Der BLM-Schulradiotag wurde in diesem Jahr erstmals auch für die südbayerischen Schulen angeboten und fand im Rahmen der Chiemgauer Medienwochen statt. Die Veranstaltung wurde von den Lokalradiostationen Bayernwelle SüdOst und Charivari Rosenheim sowie Q3. Quartier für Medien.Bildung.Abenteuer aus Traunstein als Kooperationspartner unterstützt.

Das BLM-Projekt Schulradio Bayern bietet neben Veranstaltungen für radiointeressierte Schüler auch Fortbildungen für Lehrkräfte zum Thema Schulradio an. Auf der interaktiven Plattform www.schulradio-bayern.de können bayerische Schulradios ihre Beiträge im Web veröffentlichen.

Kontakt:
Tina Täsch
Programm/Hörfunk
Tel.: (089) 633808-251
tina.taesch@blm.de
schulradio@blm.de