Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Zwei bayerische Privatradios gewinnen beim Deutschen Radiopreis - Gong 96.3 überzeugt zum dritten Mal in Folge; ANTENNE BAYERN für Podcast ausgezeichnet

26.09.2019 | 52 / 2019

Viel Lob für Bayerns Privatradiomacher gestern bei der Verleihung des renommierten Deutschen Radiopreises in der Hamburger Elbphilharmonie: Johannes Ott und Mike Thiel gewannen mit „Gong 96.3 Team Taxi: Das Taxi von Frauen für Frauen“ in der Kategorie „Beste Programmaktion“, Ralf Zinnow und Christoph Lemmer überzeugten mit „Geheimakte Peggy“ in der neuen Kategorie „Bester Podcast“.

Hinter der Aktion „Gong 96.3 Team Taxi: Das Taxi von Frauen für Frauen“ steckt die Idee einer Taxi-Hotline, unter der Frauen eine weibliche Taxifahrerin bestellen können, um mögliche sexuelle Übergriffe durch männliche Fahrer zu auszuschließen. Weil es in München aber nur sehr wenige Frauen in dem Beruf gab, startete Gong 96,3 eine groß angelegte Personalsuche und bezahlte die Ausbildung – und hunderte Frauen meldeten sich. Die Jury war beeindruckt: „Das Projekt stellt die besondere Stärke des Lokalradios sehr eindrücklich unter Beweis. Radio Gong 96.3. zeigt, dass man mit einer klugen Aktionsidee nicht nur auf ein aktuelles lokales Ereignis reagieren kann. Die Sicherheit von Frauen im Taxi und die Möglichkeit von Frauen, sich als Taxifahrerin beruflich neu zu erfinden, sind Kern der Aktion. Eine Idee mit Vorbildfunktion und großer Nachhaltigkeit.“ Mit dieser Aktion gewann Gong 96.3 den begehrten Radiopreis bereits zum dritten Mal in Folge.

Jahrelange, akribische Recherche rund um den schrecklichen, mysteriösen und immer noch ungelösten Mordfall um die neunjährige Peggy zeichnet das True-Crime-Podcast „Geheimakte Peggy“ von ANTENNE BAYERN aus. Die Jury befand: „,Geheimakte Peggy‘ ist souverän recherchiert, gut erzählt, dialogisch und seriell aufgebaut. Im Dialog, mit Originaltönen, Zitaten, Gerichtsdokumenten und musikalischen Elementen wird Peggys kurzes Leben voller Einsamkeit und Missbrauch nacherzählt. 'Geheimakte Peggy', ein preiswürdig produzierter Podcast, der berührt und verstört, dicht und eindringlich ist ohne aufdringlich zu sein.“

Siegfried Schneider, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM): „Die Frauentaxi-Aktion von Johannes Ott und Mike Thiel ist am Puls der Zeit, serviceorientiert und lokal – einfach genial. ANTENNE BAYERNs True-Crime-Podcast zu dem tragischen Mordfall an der kleinen Peggy von Ralf Zinnow und Christoph Lemmer ist extrem berührend und wirklich spannend zugleich. Meine herzlichen Glückwünsche an die vier kreativen bayerischen Radiomacher zum Deutschen Radiopreis! Radio Gong hat mit der erneuten Auszeichnung das Triple voll gemacht – das zeigt einmal mehr, wie dauerhaft kreativ und qualitativ hochwertig die bayerischen Privatradios arbeiten. Beide Gewinner konnten sich mit Public-Value-Inhalten gegen starke öffentlich-rechtliche Konkurrenz durchsetzen. Es freut mich sehr, dass dieses Können und diese Leidenschaft fürs Radiomachen ausgezeichnet wurden!“

Kontakt:
Stefanie Reger
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de