Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

BLM erkennt erste Plattform nach dem neuen Medienstaatsvertrag an - Bescheid für GigaTV Cable Box 2 von Vodafone

19.07.2021 | 46 / 2021

Die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat die GigaTV Cable Box 2 der Vodafone Deutschland GmbH als erste Benutzeroberfläche in Deutschland nach dem neuen Medienstaatsvertrag (MStV) anerkannt. Nachdem das Prüfverfahren des TV-Geräts für den Kabelanschluss abgeschlossen war, wurde der Bescheid letzten Freitag in München übergeben.

Nach dem neuen Medienstaatsvertrag sind Plattformanbieter verpflich­tet, Such- und Empfehlungsfunktionen transparent zu machen. Zudem sind die auf Set-Top-Boxen verbreiteten TV- und Radiosender sowie Apps diskriminierungsfrei zu listen.

Dr. Hannes Ametsreiter, CEO von Vodafone Deutschland: „Wir freuen uns sehr, dass wir das Prüfverfahren für unsere neue Set-Top-Box zum Empfang von GigaTV über unser Kabel-Glasfasernetz erfolgreich abgeschlossen haben. Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, dass wir die Inhalte unserer Partner aus Hörfunk und Fernsehen diskrimi­nierungsfrei in die GigaTV Welt einbetten. Für die wie immer gute Zusammenarbeit mit der Bayerischen Landesmedienanstalt bedanke ich mich – für die Premiere eines Testverfahrens war das eine runde Sache.“

Siegfried Schneider, Präsident der BLM: „Die GigaTV Cable Box 2 der Vodafone Deutschland ist bundesweit die erste Plattform, die nach dem neuen Medienstaatsvertrag bei der BLM angezeigt wurde. Für die Landeszentrale ist das eine Bestätigung als faire und konsequente Aufsicht. Wir freuen uns, dass die Vodafone Deutschland GmbH mit der Anzeige bei der BLM nicht zuletzt ein Zeichen für den Medienstandort Bayern setzt.“

Foto Dr. Thorsten Schmiege, Dr. Hannes Ametsreiter, Siegfried Schneider

Foto BLM (v.l.n.r.): BLM-Geschäftsführer Dr. Thorsten Schmiege, Vodafone Deutschland CEO Dr. Hannes Ametsreiter, BLM-Präsident Siegfried Schneider bei der Bescheid-Übergabe für die GigaTV Cable Box 2.


Kontakt:
Stefanie Reger
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de