Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Landtagspräsidentin Ilse Aigner und BLM-Präsident Dr. Thorsten Schmiege initiieren Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern: Medienwirtschaft nachhaltig gestalten

08.04.2022 | 20 / 2022

Startschuss für den Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern: Landtagspräsidentin Ilse Aigner und Dr. Thorsten Schmiege, Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), haben heute gemeinsam relevante Akteurinnen und Akteure aus Medienbranche und Wissenschaft an einen Runden Tisch im Bayerischen Landtag eingeladen. Ziel des geplanten Netzwerks ist es, aktiv an der Gestaltung einer nachhaltigen Medienwirtschaft mitzuwirken. Die Landtagspräsidentin hat die Schirmherrschaft der Initiative übernommen, der BLM-Präsident fungiert als Koordinator. Der Nachhaltigkeitspakt Medien Bayern soll auf den Medientagen München (18. bis 20. Oktober) präsentiert werden.

Landtagspräsidentin Ilse Aigner betont die gesellschaftliche Nachhaltigkeit der Medien: „Medien sind Dienstleister für die Demokratie. Sie sichern den Zugang zu Informationen, sie berichten, sie ordnen Dinge ein, sie kommentieren. Am Beispiel des russischen Angriffskriegs gegen die Ukraine bekommen wir sehr deutlich vor Augen geführt, wozu wir freie Medien brauchen: Um die Wahrheit des Krieges zu zeigen, um Fakten vermittelt zu bekommen – und um Propaganda, die der Ideologie und dem Verbrechen dient, als solche zu überführen.“ Ilse Aigner lobt die ganzheitliche Idee des Nachhaltigkeitspaktes: „Mich begeistert der verbindende Ansatz von gesellschaftlicher und ökologischer Nachhaltigkeit.“

BLM-Präsident Dr. Thorsten Schmiege: „Was bedeutet Nachhaltigkeit für die Medien? Sind Nachhaltigkeit und Wirtschaftlichkeit tatsächlich Gegensätze oder bedingt sich das nicht sogar? Und was können gemeinsame Standards und Werte sein? Mit Fragen wie diesen werden wir uns auseinandersetzen, mit dem Ziel, bis zum Herbst Leitlinien zu erarbeiten, wie Nachhaltigkeit in den Medien umgesetzt werden kann. So wollen wir vor allem auch kleinere Medienunternehmen im Freistaat dabei unterstützen, Grundsätze nachhaltigen Managements im unternehmerischen Handeln zu verankern.“

Gründungspartner des Nachhaltigkeitspakts Medien Bayern sind Unternehmen wie Amazon Prime Video Deutschland, der Bayerische Rundfunk, ego FM, ProSiebenSat.1 und die Vodafone Deutschland GmbH. Zudem sind hochkarätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler dabei, wie Prof. Dr. Thomas Hess von der Ludwig-Maximilians-Universität München, Direktor des Bayerischen Forschungsinstituts für digitale Transformation (bidt), und Prof. Johanna Haberer, Geschäftsführerin des Instituts für Praktische Theologie an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und Leiterin der Professur für Christliche Publizistik. Der Bayerische Journalisten Verband (bjv) ist ebenfalls Gründungspartner.   

Fotos und Informationen zum Runden Tisch finden Sie hier.


Kontakt:
​​​​​​​Stefanie Reger
Pressesprecherin
Tel. 089/63808-315
stefanie.reger@blm.de