Cookie Hinweis

Tendenz

Das Magazin der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

Literaturtipps
zur Übersicht aller ArtikelAlle Artikel zur Übersicht aller AusgabenAlle Ausgaben

Literaturtipps

Cover-Bild YouTube und seine Kinder tendenz 2/19

Achim Beißwenger (Hrsg.)
YouTube und seine Kinder

Nomos, 2. Auflage, Baden-Baden 2019

Der Sammelband, der aus der Expertenkonferenz Audiovisual Media Days (AMD) hervorging, bietet Beiträge über Strategien und Geschäftsmodelle rund um das Thema Online-Bewegtbild. Dabei geht es um Grundlagen, Fallstudien, technologische und rechtliche Aspekte.

Cover-Bild TV und AV Journalismus tendenz 2/19

Andreas Elter
TV und AV Journalismus

Nomos, Baden-Baden 2019

Andreas Elter, Fachgebietsleiter Fernsehen und Gestaltung der ARD.ZDF medienakademie, erläutert sehr verständlich den theoretischen Hintergrund des digitalen AV-Journalismus. In diesem Rahmen wird ein Universalmodell des digitalen AV-Journalismus entwickelt.

Cover-Bild Filmdistribution in Deutschland tendenz 2/19

Laura Glockeisen
Filmdistribution in Deutschland

Nomos, Baden-Baden 2018

Im Zentrum des Buches steht der digitale ökonomische Strukturwandel von TV-Markt und Filmdistribution. Im Rahmen einer Masterarbeit (Hochschule der Medien, Stuttgart) wurden aktuelle Entwicklungen auf der Basis von Experten-Interviews dargestellt und analysiert.

Cover-Bild Connected-TV tendenz 2/19

Michael Naumann
Connected-TV

Springer Fachmedien, Wiesbaden 2019

In dem Buch wird aufgezeigt, welche Technologien vernetzter Fernsehgeräte reguliert werden sollten, um unter verfassungsrechtlichen und ordnungspolitischen Gesichtspunkten die Ziele von Vielfaltssicherung und kommunikativer Chancengleichheit zu sichern.

Cover-Bild TV auf Abruf tendenz 2/19

Mario Thieme
TV auf Abruf

Tectum Verlag, Baden Baden 2019

Mario Thieme hat Angebot und Nutzung von TV-Mediatheken in Deutschland untersucht. Anhand des Nutzen- und Belohnungsansatzes werden klassische TV-Einschaltquoten und Online-Klickzahlen verglichen, um Unterschiede zwischen klassischem Fernsehen und Video on Demand zu identifizieren.

Cover-Bild Fernsehsender beraten tendenz 2/19

Guido Vogt
Fernsehsender beraten

Nomos, Baden-Baden 2019

Im Buch werden Strategien diskutiert, mit denen sich klassisches Fernsehen gegen Video on Demand behaupten kann. Dabei handelt es sich um digitale Geschäftsmodelle und Formate sowie Technologie-Früherkennung und Implementierung neuer Systeme.

Cover-Bild Social TV tendenz 2/19

Conrad Diefenbach
Social TV

Lit Verlag, Münster 2018

Der Autor hat untersucht, wie die Nutzung von Social TV das soziale Erlebnis Fernsehen beeinflusst. Zu diesem Zweck wurden eine quantitative Online-Befragung von Social-TV-Nutzern sowie qualitative Interviews mit deutschen TV-Programmmachern durchgeführt.

kein Bild vorhanden
Verband Privater Medien (VAUNET)
Pay TV in Deutschland 2019

VAUNET, Berlin 2019

Basierend auf Expertenbefragungen, eigenen Erhebungen, Hochrechnungen und Sekundärquellen hat der Verband Privater Medien aktuelle Marktdaten zu Pay-TV und Paid-Video-on-Demand zusammengestellt. Download

Tipp der Tendenz-Redaktion

Cover-Bild Die Netflix-Revolution tendenz 2/19

Die dritte Revolution
Oliver Schütte: Die Netflix-Revolution. Wie Streaming unser Leben verändert. Midas-Verlag. Zürich 2019.

Erfolgreiche Streaming-Plattformen wie Netflix und YouTube bieten ihre Produktionen weltweit in mehr als 130 Ländern an und haben Hunderte Millionen Abonnenten. Auf Nutzerdaten basierende Algorithmen steuern, welche Inhalte wann von wem wahrgenommen werden, und geben Empfehlungen. Was bedeutet das für unsere Meinungsvielfalt und -freiheit?

In dem aktuellen Buch des Drehbuchautors und Filmproduzenten Oliver Schütte wird kritisch beleuchtet, wie sich Medien und Gesellschaft durch die Inhalte und Ökonomie der Streaming-Portale des World Wide Web verändern. Der Autor beschreibt eine „dritte Revolution“, die auf die Boom-Phasen der beiden AV-Medien Kino und Fernsehen folge. Kritisiert wird vor allem, dass multinationale Konzerne Nutzerdaten für die Erstellung neuer Inhalte verwenden und daraus Schlüsse für neue Inhalte ziehen. Deshalb geht Schütte vor allem den Fragen nach, welche gesellschaftlichen Konsequenzen diese Entwicklung mit sich bringen wird und ob unsere digitale Mediengesellschaft auf diese Veränderungen eigentlich gut genug vorbereitet ist.

Foto: pip/photocase.com
Buchcover von den Verlagen

zur Übersicht aller AusgabenAlle Ausgaben zur Übersicht aller ArtikelAlle Artikel

Print-Ausgabe

Tendenz als pdf

  • Tendenz 02/19
  • (PDF, 6 MB)

Info

Bildnachweis 2/19