Cookie Hinweis

Tendenz

Das Magazin der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien

Literaturtipps
zur Übersicht aller ArtikelAlle Artikel zur Übersicht aller AusgabenAlle Ausgaben

Literaturtipps

Buchcover von Matthias Horx zu Die Zukunft nach Corona für tendenz 2/20

Matthias Horx
Die Zukunft nach Corona

Econ Verlag, 4. Auflage, Berlin 2020

Krisen fördern die Selbsterkenntnis, lösen aber auch Ängste aus. Zukunftsforscher Matthias Horx analysiert in diesem Buch die Auswirkungen der Corona-Krise: Wie verändert das Virus unseren Alltag? Wie wird sich die Gesellschaft verändern? Wie reagieren Individuen, Familien, Staaten und Unternehmen auf die neuen Herausforderungen? Dabei geht es nicht um Prognosen, sondern um eine rückblickende Vorausschau.

Bild von Deloitte-Studie Media Consumver Survey für tendenz 2/20

Deloitte Deutschland
Media Consumer Survey 2020

Welchen Einfluss hat die Pandemie auf den Medienkonsum in Deutschland? Deloitte hat dazu in drei Erhebungen – vor und während des Lockdowns im März sowie in der Phase der Normalisierung im Juni – jeweils 2.000 Konsumenten befragt. Das Resultat: Der Mediennutzungs-Peak während der Ausgangs- und Kontaktbeschränkungen ist, zumindest bei traditionellen Medien, nicht nachhaltig.
Download: Mediennutzung in Zeiten von COVID-19

Kantar im Auftrag der Medienanstalten
Informationsverhalten während der Corona-Pandemie

Die informierende Mediennutzung ist seit Beginn der Corona-Pandemie deutlich gestiegen. Das zeigt eine Schwerpunktstudie der Medienanstalten, die im Rahmen der Mediengewichtungsstudie 2020 I des Medienvielfaltsmonitors erhoben wurde. Eine besondere Bedeutung haben laut dieser Schwerpunktstudie Informationen zur lokalen Corona-Situation.
Download: Informationsverhalten während der Corona-Pandemie

Kantar im Auftrag von D21 und TU München
Homeschooling in Zeiten von Corona

Mitte August veröffentlichte Kantar Vorabergebnisse des eGovernment-Monitors 2020, die sich auf das Thema Digitale Bildung und Homeschooling beziehen. 75 Prozent der Eltern hätten Hürden erlebt, so ein Ergebnis. Die komplette Studie erschien am 20. Oktober 2020.
Download: Vorabergebnisse der Studie eGovernment MONITOR 2020


Bild von AGF Corona Report zu TV-Nutzung in der Krise für tendenz 2/20

AGF Videoforschung
TV-Nutzung in der Corona-Krise

Die AGF Vidoforschung veröffentlichte am 8. April 2020 eine Sonderauswertung zum Corona-Effekt. Dass die Menschen mehr und länger fernsehen und jüngere Zielgruppen ins TV zurückkehren, stellt sich als Kurzzeiteffekt des Lockdowns heraus.
Download: www.agf.de, PM vom 8.4.2020.

Bild zu Online Audio Monitor 2020 für tendenz 2/20

Online-Audio-Monitor 2020
Mindline media im Auftrag von BLM, BVDW, LFK, LFM NRW, MABB und VAUNET

Der Monitor untersucht im Rahmen einer jährlichen Marktanalyse die Online-Audio-Nutzung und berücksichtigt 2020 auch den Corona-Effekt. Podcasts erleben einen Boom.
Download: www.online-audio-monitor.de

PRESSE- & BLOGARTIKEL

Die Krise wirkt wie ein Brennglas
Ein Interview von Markus Wiegand mit Medienberater Rolf-Dieter Lafrenz im kress-Report, Ausgabe 3/20, S. 14-19

Hilfen für Freiberufliche und Medienschaffende in Bayern
Eine Übersicht von Melanie Schmid im Magazin von Xplr: Media in Bavaria vom 26. März 2020
Download: Hilfen für Freiberufliche und Medienschaffende in Bayern

Verband Privater Medien (VAUNET)
Formulare und Anträge im Zusammenhang mit Corona sowie eine Übersicht über Hilfe von Bund und Ländern für private Rundfunkanbieter.
Download: Corona Formulare und Anträge

Tipp der Tendenz-Redaktion

Buchcover von Katharina Nocun und Pia Lambergy zu FakeFacts für tendenz 2/20

Gefährlicher Glaube
Katharina Nocun, Pia Lamberty: Fake Facts. Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen.

Verschwörungstheorien verbreiten sich im Netz wie ein Lauffeuer. Wie Fake Facts und Verschwörungsmythen zur Radikalisierung führen können, und welche Rolle neue Medien in diesem Prozess spielen, zeigt die Entwicklung der Demonstrationen gegen die Schutzmaßnahmen im Rahmen der Corona-Pandemie. 

Bei der Demonstration in Berlin Ende August 2020 stürmten Rechtsextreme die Stufen zum Deutschen Bundestag: Immer stärker mischen sich Impfgegner, Corona-Leugner und Radikale Rechte in den Demonstrationen während der Corona-Pandemie. Welche Gründe diese Radikalisierung von Menschen aus der Mitte der Gesellschaft hat und warum sich verdrehte Fakten und Verschwörungs­mythen so schnell im Netz verbreiten, beschreiben die Netzaktivistin Katharina Nocun und die Psychologin Pia Lamperty gut verständlich in »Fake Facts«. Bill Gates und die Pharmaindustrie als Pandemie-Verantwortliche, das Züchten des Virus als Biowaffe – solche Verschwörungserzählungen können gefährliche Konsequenzen für die Demokratie haben, warnen die Autorinnen. Sie belegen das nicht nur mit historischen und aktuellen Beispielen, sondern gehen auch intensiv auf die Bedeutung von Youtube, Facebook und Co bei der Verbreitung der »Fake Facts« ein. Gerade in Krisenzeiten, die für viele Menschen Kontrollverlust bedeuten, ist die Empfänglichkeit für erlogenen Geschichten bzw. einfache »Wahrheiten« sehr groß und deren Veröffentlichung im Netz so einfach wie nie. 

Foto: pip/photocase.de
Cover der Bücher oder Online-Publikationen von den Verlagen bzw. Institutionen

zur Übersicht aller AusgabenAlle Ausgaben zur Übersicht aller ArtikelAlle Artikel

Artikel teilen

Print-Ausgabe

TENDENZ bestellen

E-Paper 2/20

Tendenz als pdf

  • Tendenz 2/20
  • (PDF, 7 MB)

Info

Bildnachweis 2/20