Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland.

Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2020

  • 2. März 
    Launch der Website zur Initiative „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“: www.konsequent-gegen-hass.de. Justizminister Georg Eisenreich und BLM-Präsident Siegfried Schneider hatten die gemeinsame Initiative gegen Hatespeech Ende 2019 offiziell gestartet.

  • 17. März 
    Die Corona-Krise ergreift auch die BLM: Umfassende Präventions- und Schutzmaßnahmen werden ergriffen, Veranstaltungen verschoben oder per Live-Stream abgehalten. Die Mitarbeiter arbeiten überwiegend im Home Office. 

  • 24. März
    Aufgrund der Corona-Krise bittet BLM-Präsident Siegfried Schneider Ministerpräsident Dr. Markus Söder um Soforthilfe für den lokalen Rundfunk im Freistaat.

  • März 
    Die gemeinnützige Stiftung Medienpädagogik Bayern der BLM richtet anlässlich der Corona-Krise speziell für Eltern den neuen Bereich „Angebote für Daheim“ auf der Website des Medienführerscheins Bayern ein. Das Angebot wird kontinuierlich ausgebaut.

  • 1. April 
    Online-Präsentation der Ergebnisse der Funkanalyse Bayern TV. Bayerisches Lokalfernsehen kommt an und erzielt mehr Reichweite.
     
  • Ergebnisse der Media-Analyse 2020 Audio I zeigen, dass bayerische Lokalradios für die Menschen in Bayern wichtige Alltagsbegleiter und Vertrauensmedium bleiben.

  • 22. April 
    Media Lab Bayern unterstützt Online-Angebote der bayerischen Privatsender in der Corona-Krise mit Ideenwettbewerb, Forschung und mehr. Das Media Lab Bayern gehört zur Medien.Bayern GmbH und wird von der Bayerischen Staatskanzlei und der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien gefördert.
     
  • 8. Mai 
    Renaissance der Autokinos in Corona-Zeiten; BLM unterstützt einfaches Verfahren, um Autokinos die Möglichkeit zu geben, mit einer Sondergenehmigung der zuständigen Kreisverwaltungsbehörde Filme zu zeigen oder Gottesdienste und Konzerte zu veranstalten.
     
  • 14. Mai 
    BLM vergibt erstmalig im Rahmen einer digitalen Gala zum DOK.fest München den DOK.digital-Preis. Der mit 2.500 Euro dotierte Preis geht an das Projekt „Social Score“ von Studio Sansho.
     
  • 14. Mai 
    Im Rahmen der erstmals als Videokonferenz stattfindenden Medienratssitzung werden folgende Berichte vorgestellt:
    BLM-Werbebericht 2018/2019: Immer mehr Fälle im Social-Media-Bereich. Transparenz zentrales Gebot.
    BLM-Jugendschutzbericht: Das Beschwerdeaufkommen im Bereich der Telemedien steigert sich beträchtlich.
    Tätigkeitsbericht der Stiftung Medienpädagogik Bayern: Medienführerschein Bayern für Daheim wird weiter ausgebaut.

    27. Mai 
  • Corona – ein Turbo-Booster für Social und TV lautet des Motto des 9. Deutschen Social TV Summit, der erstmals als kostenloses Online-Event stattfindet. Unterstützt wird der Summit von XPLR: Media in Bavaria.
     
  • 5. Juni 
    Freistaat Bayern und BLM schnüren Corona-Hilfspaket in Höhe von 1,25 Mio Euros für in Not geratene bayerische Lokalradio- und TV-Sender.
     
  • 25. Juni 
    Die Krise als Chance begreifen: Diesem Motto folgen in der Corona-Zeit bisher alle Medienmacher, die beim 7. Medieninnovationstag der BLM und des MedienNetzwerkBayern ihre Best-Practice-Beispiele vorstellen. Die Veranstaltung findet online statt.
     
  • 7. Juli 
    Corona-bedingt finden die 28. Lokalrundfunktage als Online-Special statt, das rund 600 Menschen verfolgen und bei dem Expertinnen und Experten über die Herausforderungen von lokalem Radio und Fernsehen in der Corona-Krise diskutieren.
    Ebenfalls vorgestellt werden die Ergebnisse der Funkanalyse Bayern 2020 Hörfunk sowie die Nominierten für die BLM-Preise. Erstmals gibt es einen BLM-Publikumspreis: ZuhörerInnen und ZuschauerInnen können sich aktiv über die BLM-Website an einem Voting beteiligen. Die Vergabe der Preise erfolgt im Rahmen der Medientage München Ende Oktober.
     
  • 20. Juli 
    Vom Startup-Inkubator zum Innovation-Hub - Das Media Lab Bayern feiert seinen 5. Geburtstag und zieht erfolgreiche Bilanz.
     
  • 22. Juli 
    Online-Veranstaltung "Justiz, Medien, Gesellschaft – gemeinsam gegen Hate Speech" anlässlich des europaweiten Aktionstages für die Betroffenen von Hasskriminalität. Justizminister Georg Eisenreich und BLM-Präsident Siegfried Schneider ziehen erste positive Bilanz der Ende 2019 gemeinsam gegründeten Inititative: „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass“.
     
  • 23. Juli
    Vorstellung des Jahresberichts Medienkompetenz 2019/2020: Parallel zur steigenden Nutzung digitaler Medien rückt auch die Notwendigkeit von Medienkompetenz weiter in den Fokus. 
     
  • 24. Juli 
    Mach Dein Radio – digital! Trotz Corona bietet die BLM zahlreiche Events und Förderungen für bayerische Radiogruppen an.