Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland.

Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2019

  • 29. Januar
    Die Reihe der Mediengespräche findet erstmalig in Bayreuth ihre Fortführung. Zum nach wie vor aktuellen Thema „Digitaler Dauerstress durch Smartphone und Co.“ lädt die BLM zusammen mit Radio Mainwelle und TV Oberfranken ein.

  • 5. Februar
    Anlässlich des Safer Internet Day 2019 veröffentlicht die BLM die neue Broschüre „Recht am eigenen Bild – Tipps, Tricks und Klicks".

  • 14. Februar
    Der Medienrat schafft die Grundlage für die weitere DAB+ - Verbreitung in Bayern. Mit der Umsetzung im Regelbetrieb, der für den westlichen Teil des Voralpenlands ab Juli und für den östlichen Teil im Jahr 2020 geplant ist, wird Bayern als erstes Bundesland das gesamte UKW-Radioangebot auch über das Digitalradio DAB+ anbieten können.

  • 22. Februar
    Das MedienNetzwerk Bayern veröffentlicht eine neue Studie zum Medienstandort Bayern. Gemeinsam mit BLM-Präsident Siegfried Schneider stellt Medienminister Dr. Florian Herrmann zudem die neue Medienstandort-Initiative vor. Unter dem Dach der Medien.Bayern GmbH werden die Medientage München, das Media Lab Bayern und das MedienNetzwerk Bayern vereint. Finanziert werden Standortinitiativen und Projekte der Medien.Bayern GmbH mit voraussichtlich rund 5 Millionen Euro pro Jahr vor allem aus Mitteln der Bayerischen Staatskanzlei.

  • 26. März
    Viel Inspiration und Innovation auf dem 6. Medieninnovationstag der BLM. Vor rund 200 Besucherinnen und Besuchern präsentieren innovative Unternehmen und spannende Start-ups im Google-Entwicklungszentrum, wie sich Medien neu erfinden können.

  • 11. April
    Nach Ausschreibung vergibt der BLM-Medienrat die Genehmigung zur Verbreitung des lokalen/regionalen Fernsehens Ingolstadt an die München Live TV GmbH & Co. KG und weist ihr für die kommenden zehn Jahre Übertragungskapazitäten zu.

    Des Weiteren verabschiedet der BLM-Medienrat sieben Leitlinien für eine Digitale Ethik.

  • 16. April
    BLM-Präsident Siegfried Schneider und Medienminister Dr. Florian Herrmann starten DAB+-Regelbetrieb im Allgäu.

  • 18. April
    Ein Meilenstein für den Medienstandort Bayern, für Mittelfranken und ganz Nordbayern: Bayerns Medienminister Dr. Florian Herrmann und BLM-Präsident Siegfried Schneider eröffnen  das Media Lab in Ansbach.

  • 18. April
    Die BLM und die Telemedien-Anbieterin Amazon Instant Video Germany GmbH haben sich auf eine neue Schnittfassung der Folge "Das Lied von Hals und Nase" aus der achten Staffel von "Pastewka" verständigt. Sie ersetzt ab sofort die Ursprungsfassung. Im Januar 2019 hatte die BLM die betreffende Folge der bei Prime Video abrufbaren Serie "Pastewka" wegen des Vorwurfs des Verstoßes gegen das Schleichwerbeverbot untersagt. Daraufhin hatte Amazon Klage zum Verwaltungsgericht München eingereicht, die nunmehr erledigt ist.