Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

11. Sitzung des Verwaltungsrats

22.09.2017

Tagesordnung

  1. Berichte
     
  2. Genehmigung der Niederschrift über die 10. Sitzung des Verwaltungsrats am 19.06.2017  

3.   Jahresabschluss 2016:
      - Prüfungsbericht des Wirtschaftsprüfers
      - Abrechnung Haushaltsvollzug 2016
      - Entwurf Geschäftsbericht 2016 
 
4.   Konzernabschluss 2016:
      - Prüfungsbericht des Wirtschaftsprüfers
 
5.   Beauftragung Wirtschaftsprüfer für den Jahresabschluss 2017
 
6.   Aufwendungen für Gemeinschaftsaufgaben der Landesmedienanstalten 2018
 
7.   Verhaltenskodex des Verwaltungsrats
 
8.   Verkauf der UKW-Sendeanlagen durch die Media Broadcast
 
9.   Verschiedenes
 

Ergebnisse

Jahresabschluss 2016

Der Prüfungsbericht des Wirtschaftsprüfers ergibt keine Beanstandungen; der Geschäftsleitung wird die Entlastung erteilt. Die Abrechnung des Haushaltsvollzugs wird zustimmend verabschiedet. Der Entwurf des Geschäftsbericht 2016 wird befürwortet. Der Verwaltungsrat verabschiedet den Jahresabschluss 2016 mit Haushaltsvollzug und Geschäftsbericht einstimmig und empfiehlt dem Medienrat, die Zustimmung zu erteilen.

Konzernabschluss 2016

Der Prüfungsbericht des Wirtschaftsprüfers, der einen uneingeschränkten Bestätigungsvermerk enthält, wird einstimmig zustimmend zur Kenntnis genommen; der Prüfungsbericht wird nicht veröffentlicht.

Beauftragung Wirtschaftsprüfer für den Jahresabschluss 2017

Der Verwaltungsrat beauftragt die Rödl & Partner Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, München, mit der Prüfung des Jahresabschlusses 2017 und des Konzernabschlusses 2017.

Aufwendungen für Gemeinschaftsaufgaben der Landesmedienanstalten 2018

Der Präsident unterrichtet den Verwaltungsrat über die Aufwendungen für Gemeinschaftsaufgaben der Landesmedienanstalten, zu denen die Landeszentrale anteilig knapp 16 % zuführt, und über das Verfahren der Beschlussfassung in den Gremien der Gemeinschaft.

Verhaltenskodex des Verwaltungsrats

Der Verwaltungsrat beschließt eine Änderung des Verhaltenskodex in Anpassung an den vom Medienrat nach dessen Neukonstituierung neu gefasst Verhaltenskodex.

Verkauf der UKW-Sendeanlagen durch die Media Broadcast

Der Präsident unterrichtet den Verwaltungsrat über den Verkauf der UKW-Sendeanlagen durch die Media Broadcast und die Überlegungen der Geschäftsleitung zum Erwerb der Sendeanlagen in Bayern zur Gewährleistung einer Versorgung aller Regionen mit UKW-Hörfunkangeboten. Der Verwaltungsrat befürwortet die Überlegungen und betrachtet das mit einem evtl. Erwerb verbundene Risiko als dann vertretbar, wenn die bayerischen Hörfunkanbieter entsprechende Kostenübernahmevereinbarungen abschließen.