Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland. Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2001

8. Februar
Der Medienrat genehmigt »F.A.Z Business-Radio« auf der Frequenz 93,4 MHz in München.

12. März
Die BLM richtet das Online-Monitoring zur Überwachung und Analyse von lokalen Hörfunksendern ein.

22. März
Der Medienrat verabschiedet eine Resolution zu Psychoformaten (z.B. Big Brother 3, Girlscamp, House of Love), in der er vor einer bedenklichen Veränderung von gesellschaftlichen Normen und Werten durch diese Sendungen warnt und gleichzeitig an die Verantwortung von Machern, Anbietern und Werbetreibenden appelliert.

19. April
Genehmigung von TM-TV, das im April 2002 als Tele 5 auf Sendung geht.

3. Mai
Konstituierende Sitzung des Medienrats und seiner Ausschüsse zur 5. Amtsperiode. Klaus Kopka als Vorsitzender des Medienrats sowie der Vorstand werden mit großer Mehrheit wiedergewählt.

4. Juli
Im Bericht der Staatsregierung vor dem Hochschulausschuss des Landtags verkündet der Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Staatsminister Huber, das Teilnehmerentgeltsystem befristet von 2003 bis 2008 fortzuführen. Damit sind wichtige Grundlagen für die Konsolidierung und Fortentwicklung des lokalen Fernsehens in Bayern gelegt.

26. Juli
Erstmals finden die »Augsburger Mediengespräche« zum Thema »Stars im Fadenkreuz der Medien« statt. Diese Veranstaltung richtet sich nun jährlich an ein breites Publikum und beleuchtet die verschiedenen Facetten im Verhältnis zwischen Massenmedien und Gesellschaft.

18. Juli
Die Aus- und Fortbildungskanäle für Hörfunk und Fernsehen feiern ihren 5. Geburtstag.

29. August
Das F.A.Z. Business Radio sendet in München auf der UKW-Frequenz 92,4. Der Sendebetrieb wird allerdings am 31. Oktober 2002 auf Grund wirtschaftlicher Probleme des Senders wieder eingestellt.

11. September
Vier Jugendradios starten unter dem Namen »Radio Galaxy« in Bamberg, Kempten, Landshut und Rosenheim. Später folgen die Standorte Ingolstadt (2001), Passau (2002), Ansbach (2003), Bayreuth (2004), Amberg (2005).

25. Oktober
Der Medienrat der Landeszentrale verabschiedet eine Resolution zur Reform des Jugendmedienschutzes und plädiert darin nachhaltig für den Fortbestand der Medienaufsicht durch die Landesmedienanstalten und deren Gremien.

8. November
Der Medienrat genehmigt das digitale Pay-TV Sparten-Angebot »KidsGate« der Get on Air GmbH. 13. November Erfolgreicher Start der Veranstaltungsreihe »BLM-Forum« mit einem Infotag zum Thema »Frauen in der Medienwirtschaft «.

6. Dezember
Der Medienrat stimmt der Nutzung von terrestrischen Mittelwellenfrequenzen in Bayern durch den Anbieter Mega- Radio GmbH zu. 8. Dezember In Günzburg startet das Jugendradio Hitradio X.