Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland. Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2005

24. Januar
Nachdem tv.münchen bis zum 20. Januar 2005 keine neue genehmigungsfähige Gesellschafterstruktur vorgelegt hat, widerruft die Landeszentrale die Genehmigung zum 30. Juni 2005. Im Hinblick auf eine Neuorganisation ab 1. Juli 2005 wird für das Gebiet München/Oberland eine lokales/regionales Fernsehvollprogramm inkl. lokalem Fernsehfenster RTL neu ausgeschrieben.

17. Februar
Der Medienrat genehmigt "Focus TV Gesundheit" als Spartenprogramm Information/Bildung. Das Programm soll in digitaler Technik verbreitet und über die Premiere-Plattform vermarktet werden.

15./16. März
Auftaktveranstaltung zum "Digital Multimedia Broadcasting" (DMB) - Pilotprojekt in Regensburg.

17. März
Der Medienrat genehmigt das digitale Spartenfernsehprogramm "Discovery Geschichte". Das Programm soll in digitaler Technik verbreitet werden und von "Premiere" als Pay-TV-Angebot vermarktet werden.

31. März
"Discovery Geschichte" geht auf Sendung.

1. Juni
"Focus TV Gesundheit" geht über die Premiere-Plattform auf Sendung.

28. Juni
Neue Jugendschutzrichtlinien von allen Landesmedienanstalten erlassen:
Da die bisherigen Jugendschutzrichtlinien nur für den Rundfunk galten, mussten sie um die im Jugendmedienschutzstaatsvertrag (JMStV) enthaltenen Regelungen für Telemedien ergänzt werden. Ebenfalls in den Richtlinien geregelt sind die Anforderungen an Altersverifikationssysteme zur Sicherstellung geschlossener Benutzergruppen und mögliche Jugendschutzprogramme im Bereich der Telemedien.

1. Juli
Das digitale "Truckradio" startet im L-Band in Nürnberg.

1. Juli
München.TV, das auf Grund der Ausschreibung den Zuschlag zur Gestaltung eines lokalen Fernsehvollprogramms für das Gebiet München/Oberland erhalten hat, geht auf Sendung.

5. August
Die geplante Fusion zwischen Axel Springer AG und ProSiebenSat.1 Media AG wird bekanntgegeben.

29. September
In München startet der von der Medienanstalt in Nordrhein-Westfalen (LfM)  zugelassene Spielfilmsender "Das Vierte".