Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland. Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2007

11. Januar
Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof entscheidet, dass das Bayerische Staatsministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst die BLM nicht im Wege der Rechtsaufsicht anweisen darf, Werbung für private Sportwetten in den von ihr verantworteten Rundfunkprogrammen zu unterbinden.

5. März
Die Landesmedienanstalten beginnen mit der Ausschreibung eines länderübergreifenden Pilotprojekts im DVB-H-Standard.

16. März
Die Ergebnisse der Nutzerforschung des abgeschlossenen Teilprojekts München des von der BLM initiierten europäischen DMB-Pilotprojekts MI FRIENDS erscheinen als Band 86 in der BLM-Schriftenreihe.

24. Mai
Angesichts eines aktuellen Falles im Programm von 9Live fordert BLM-Präsident Ring vom Gesetzgeber, die Landesmedienanstalten mit wirksamen aufsichtsrechtlichen Befugnissen auszustatten.

26. Juli
Der Medienrat der BLM verabschiedet die Neufassung der Kabelbelegungssatzung. Demnach ist für Kabelnetzbetreiber die Einspeisung vor acht öffentlich-rechtlichen und acht privaten Fernsehprogrammen verpflichtend vorgeschrieben.

19. Oktober
Die Ministerpräsidenten der Länder beschließen den Inhalt des 10. Rundfunkänderungsstaatsvertrags, der eine Neuordnung der Medienaufsicht und Regelungen für Plattformen beinhaltet.

21. November
Landesmedienanstalten verabschieden Leitlinien zur künftigen Hörfunklandschaft in Deutschland. Neben lokalen, regionalen und landesweiten Hörfunkangeboten soll es in Zukunft auch bundesweite Hörfunkangebote geben.

Ende November
Durch eine Änderung des Bayerischen Mediengesetzes sieht Art. 23 BayMG für eine Übergangsphase in den Jahren 2008 und 2009 eine Förderung der lokalen und regionalen Fernsehangebote aus dem Staatshaushalt vor.

4. Dezember
Die Studie „Beschäftige und wirtschaftliche Situation des Rundfunks in Deutschland“, die von der BLM und acht Landesmedienanstalten in Auftrag gegeben wurde, belegt in der Finanzierungsstruktur des dualen Systems nach wie vor ein Ungleichgewicht zugunsten des öffentlich-rechtlichen Rundfunks.