Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland. Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2014

10. Februar
Der Bayerische Verbraucherschutzminister Dr. Marcel Huber präsentiert am Safer Internet Day in der BLM eine neue Studie zum Thema „Jugendliche als Verbraucher im Social Web“.

20. Februar
Der BLM-Medienrat verabschiedet eine Resolution zu den Plänen des Bayerischen Rundfunks (BR), das Jugendradio Puls künftig auch über eine UKW-Frequenzkette auszustrahlen. Dadurch könne das über Jahrzehnte gewachsene Gleichgewicht im dualen System zwischen den Hörfunkprogrammen des BR und denen der privaten Anbieter aus dem Lot geraten, kritisiert der Medienrat.

11. März
"broadcast oder broadband?" – ein neues Gutachten im Auftrag von BLM und Bayerischem Rundfunk zur Zukunft der terrestrischen Radioversorgung kommt zu dem Schluss, dass der weitere Ausbau der DAB-Infrastruktur aus wirtschaftlicher Sicht – zumindest in den kommenden 10 bis 15 Jahren – der einzig sinnvolle Weg ist, eine zukunftsfähige terrestrische Hörfunkversorgung in Bayern zu gewährleisten.

4. April
1. Medieninnovationstag der BLM: Auf Einladung der BLM präsentieren StartUp-Unternehmer, Unternehmensberater und Investoren Geschäfts- und Finanzierungsmodelle von morgen. Rund 150 Teilnehmer kommen zu dieser Veranstaltung in die Landeszentrale, die von dem Journalisten und Blogger Richard Gutjahr moderiert wird.

Im Rahmen der Veranstaltung wird die BLM-Plattform www.machdeinradio.de präsentiert. Jeder kann dort  Radio machen und über das sprechen, was ihn bewegt und interessiert. Das Highlight der Radioplattform: Die Nutzer können live senden.

12. Mai
Kooperationsveranstaltung der BLM mit dem Internationalen DOK.fest München im Rahmen der Veranstaltungsreihe DOK.forum zum Thema "Neue Wege zum jungen Publikum".

21. Mai
Die BLM stellt anlässlich des 2. Medienforums Ostbayern in Regensburg den LBS Monitor 2014 vor. Der Markt für standortbezogene Online-Dienste, sogenannte Location-Based-Services (LBS), legt ein atemberaubendes Wachstum um 415 Prozent innerhalb eines Jahres ab Anfang 2013 vor.

30. Juni
Die Versammlung der Thüringer Landesmedienanstalt (TLM) informiert sich am 30. Juni und 1. Juli 2014 im Rahmen einer Gremienfortbildung am Medienstandort München bei bundesweit tätigen Unternehmen, Einrichtungen sowie der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM).

2. Juli
Großer Andrang mit über 200 Besuchern beim 3. Social TV Summit der BLM im Literaturhaus in München. Fazit: Social TV wird das klassische lineare Fernsehen nicht ablösen, sondern verändern.

7. Juli
Rundumerneuerung für die BLM: Startschuss für den veränderten Print- und Onlineauftritt der BLM sowie für das Blog BLMplus. Der Website-Relaunch und das neue Corporate Design folgen den Prinzipien: moderner, luftiger, klarer, dynamischer und nutzerfreundlicher.

11. Juli
Stellungnahme des BLM-Präsidenten Siegfried Schneider zur Entscheidung des Rundfunkrats des Bayerischen Rundfunks, im Jahr 2018 einen Frequenzwechsel zwischen BR Klassik und BR Puls vorzunehmen: "Diese Entscheidung verstärkt die Schieflage im dualen System und gefährdet die Existenz lokaler Hörfunkanbieter.“

24. Juli
Der Medienrat der BLM beschließt, dass auf Grund der Programmverantwortung der Landeszentrale für private Rundfunk­angebote in Bayern nach Art. 111 a Abs. 2 Satz 1 der Bayerischen Verfassung (BV) Werbung für Prostitution und Sexspielzeug grundsätzlich nur zwischen 23:00 und 06:00 Uhr ausgestrahlt werden darf.

24. Juli
BLM-Verwaltungsratswahl - neu in den Verwaltungsrat gewählt werden: Alexandra Holland (Geschäftsführerin rt1.media group GmbH als Vertreterin der Anbieter), Roland Richter (Architekt), Michael Sedlmair (ehem. 1. Bürgermeister von Ismaning) und Achim Werner (Fachreferent bei der Audi AG).

9. Oktober
Verlängerung der Genehmigung von "Donau 3FM" auf der Frequenz 90,3 MHz zur Verbreitung eines lokalen bayerischen Hörfunk-Fensterprogramms für den Landkreis Günzburg. Wegen des zusammenhängenden Kommunikations-, Kultur- und Wirtschaftsraumes in der Region Donau-Iller gibt es im Bereich des lokalen Hörfunks seit 1995 eine grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen der LfK und der BLM.

21. Oktober
BLM ruft Initiative INNOVATE:MEDIA ins Leben. INNOVATE:MEDIA fördert Innovationen und zeigt, wie sich Medienangebote weiterentwickeln können. Sie unterstützt dabei Radio- und Fernsehanbieter in Bayern.

6. November
20. Fachtagung des Forums Medienpädagogik der BLM zum Thema Mobbing im Web 2.0

24. November
Veröffentlichung der Studie "Wirtschaftliche Lage der privaten Rundfunkanbieter in Bayern 2013/14". Sowohl Hörfunk als auch Fernsehen können Umsatz- und Kostendeckungsgrad steigern.

5. Dezember
Präsentation der Studie zu crossmedialen Strukturen und Angeboten im bayerischen Lokalfunk.

11. Dezember
Der Medienrat genehmigt das Angebot „Newtopia Livestreams“ von ProSiebenSat.1. Auf dem „Newtopia“-Gelände in Brandenburg sollen 15 zuvor aus­gewählte Menschen ein Jahr lang abgeschirmt von der Umwelt und mit sehr eingeschränkten Mitteln eine „neue Gesellschaft“ erschaffen. Sie werden dabei rund um die Uhr von Kameras beobachtet.

11. Dezember
Genehmigung der Sendezeitänderung beim landesweiten Wochenendfenster auf RTL. In Zukunft wird das Programm TV Bayern nicht mehr am Sonntag, sondern am Samstag von 17:45 auf 18:45 Uhr ausgestrahlt.