Innenansicht Foyer der BLM

Von 1985 bis heute - Die wichtigsten Fakten

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland.

Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2017

9. Januar
Veröffentlichung der Studie zur Barrierefreiheit im TV. Menschen mit Behinderungen sind noch immer von vielen Medien-Angeboten ausgeschlossen. Das ist eines der Ergebnisse einer gemeinsamen Studie der Medienanstalten und Aktion Mensch zur Barrierefreiheit.
 
20. Januar
Treffen zum 12. Meinungsaustausch zwischen dem Erweiterten Ältestenrat des Rundfunkrats des Bayerischen Rundfunks (BR) und dem Beschließenden Ausschuss des Medienrats der BLM. Schwerpunktthemen sind die Kooperation zwischen BR und BLM beim Betrieb der DAB+-Netze in Bayern und die Pläne des Mediennetzwerks Bayern.
 
1. Februar
BLM unterstützt erneut Aktionstag „Ändere dein Passwort“ mit neuer Publikation „Selbstdatenschutz! Tipps zum sicheren Passwort“. Ziel des Aktionstages ist es, Internetnutzer zu motivieren, ihre persönlichen Daten besser zu schützen.
 
11./12. Februar
Unser Media Lab Bayern organisiert das Digital Media Camp in den Microsoft Offices in München, um die neuesten Trends und Technologien im digitalen Journalismus aufzuspüren.
 
16. Februar
Die Geschäftsordnung des Medienrats der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) ist auf Grund der Veröffentlichungspflicht hinsichtlich der BLM-Gremien um neue Transparenzvorschriften ergänzt worden. Die Änderung ist notwendig geworden, weil zum 1. Januar 2017 das neue Bayerische Mediengesetz in Kraft getreten ist.
 
18./19. März
Die BLM organisiert mit den Radiodays Europe, dem Media Lab Bayern und den Lokalrundfunktagen den ersten europaweiten Radio Hackathon in Amsterdam.
 
29. März
BLM-Forum zum Thema „Fake News, Social Bots und Co - (Soziale) Medien und Wahlen“. Wissenschaftler und Wissenschaftlerinnen diskutieren u.a. mit Vertretern des Medien- und Politikbetriebs darüber, wie uns gefälschte Nachrichten manipulieren, wenn sie massenhaft auf sozialen Netzwerken verbreitet werden?
 
29. März
BLM veröffentlicht kostenlose Broschüre „Dein Algorithmus – meine Meinung! Algorithmen und ihre Bedeutung für Meinungsbildung und Demokratie“. Die Funktionsweise von Algorithmen und die wichtigsten Hintergrundinformationen werden anhand alltagsnaher Beispiele aufgezeigt und kompakt dargestellt.
 
30. März
Neuordnung der UKW-Frequenz 92,4 MHz in München. Blockbildung für christliche Programme und Community-Sender erhöht Durchhörbarkeit.
 
24. April
Das Kompetenzteam Kultur- und Kreativwirtschaft der Landeshauptstadt München in Kooperation mit dem MedienNetzwerk Bayern lädt zu einem Vernetzungstreffen für Akteure der Rundfunkwirtschaft in die BLM ein. Rahmenbedingungen, Herausforderungen, Perspektiven und Bedürfnisse der Branche im Großraum München sollen ausgelotet und zum Netzwerken angeregt werden.
 
26. April
„Emotionale Offenheit gegenüber Neuem“ fordert Präsident Siegfried Schneider in seiner Auftaktrede zum 4. Medieninnovationstag der BLM. Der Journalismus müsse neue Lösungen finden, Informationen richtig einzuordnen und zu filtern. Knapp 200 Besucher erwarten spannende Start-ups und Anreize, Medien neu zu denken.
 
27. April
Mit einer Abschlussveranstaltung endet die 7. Amtsperiode des Medienrats der BLM, die im Mai 2011 begonnen hatte. Das Ende der Amtsperiode beschließt auch die Amtszeit des langjährigen Vorsitzenden des Medienrats, Dr. Erich Jooß und seines Stellvertreters, Dr. Fritz Kempter.
 
April
Im April 2017 fand der 1.000ste Elternabend im Rahmen des Medienpädagogischen Referentennetzwerks Bayern statt. Die Stiftung Medienpädagogik Bayern kann damit eine äußerst positive Bilanz ihres Projekts ziehen.
 
10. Mai
„Die Macht der Bilder führt nicht selten zur Ohnmacht der Nutzer“, sagt BLM-Präsident Siegfried Schneider in seiner Begrüßung zur ausgebuchten 3. Fachtagung Jugendschutz und Nutzerkompetenz der BLM, die sich mit den Themen Katastrophen und Krisen in den Medien beschäftigt.
 
11. Mai
Auf der konstituierenden Sitzung des BLM-Medienrats zur 8. Amtsperiode wurde Walter Keilbart zum neuen Vorsitzenden und Katharina Geiger zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.
 
13. Mai
BLM-Workshop "Mach Dein Radio" im Bildungswerk Rosenheim für radiobegeisterte Bürger, Bürgerinitiativen und Vereine in der Region Rosenheim.
 
22. Mai
Media Lab Bayern startet Media Entrepreneurship Program 2017 für Talente, die ihre Startup-Idee entwickeln möchten.
 
1. Juni
Simulcast-Verbreitung der fränkischen Lokalradios in UKW und DAB+ ab 1. Juli genehmigt.
 
23. Juni
BLM fördert finanziell die Entwicklung von Smart TV-Apps für die bayerischen Lokal-TV-Sender, um deren Verbreitung über weitere, moderne Verbreitungswege zu unterstützen. Vorstellung der Apps am 4. Juli auf den Lokalrundfunktagen in Nürnberg.
 
26. Juni
Gelungene Beispiele von Forschungs- und Education-Videos über Musik und Comedyformate bis hin zu Fitnesstipps bekamen die Gäste des 6. Deutschen Social TV Summits zu sehen. Social Storytelling steht hierbei im Fokus.
 
4. Juli
Lokalrundfunktage in Nürnberg feiern ihr 25-jähriges Jubiläum. Zudem findet erstmals die Local Web Conference im Rahmen der Lokalrundfunktage statt.
 
6. Juli
Start des Forschungsprojekts „#Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017“ der gemeinnützigen Initiative für die Kontrolle algorithmischer Entscheidungsfindung „AlgorithmWatch in Kooperation mit mehreren Landesmedienanstalten. Projektziel ist es, herauszufinden, wie stark Algorithmen Suchergebnisse personalisieren und welchen Themen Google rund um die Bundestagswahl welche Relevanz beimisst.
 
6. Juli
Im Rahmen des Demoday des Media Lab Bayern wird aus fünf Medien-Startups „The Buzzard“ von der Google Digital News-Initiative für ein Funding in Höhe von 50.000 Euro ausgewählt.
 
6. Juli
Mit einer House Warming Party mit Medienministerin Ilse Aigner und weiteren gut 120 Gästen auf Politik, Medien und Wirtschaft wurden heute die neuen zusätzlichen Büroräume der BLM in der Rosenheimer Straße offiziell eröffnet. In den neuen Räumen sind das Media Lab Bayern, das MedienNetzwerk Bayern, die Medientage München GmbH, die Bayerische Medien Technik GmbH (BMT) und die Bayern Digital Radio GmbH (BDR) untergebracht.
 
21. Juli
MEDIENTAGE Special "The Smart World of Connected TV" zum 2. Mal im Haus der Bayerischen Wirtschaft, das zur Serie der MEDIENTAGE Special Veranstaltungen gehört, die sich traditionell mit aktuellen Schwerpunkt-Themen der Medienbranche befasst und diese als Satelliten-Veranstaltung der MEDIENTAGE MÜNCHEN vertiefend diskutiert.
 
21. Juli
8. Schulradiotag im Rundfunkmuseum Fürth. In 10 Workshops planen und produzieren 100 Schüler mit Radioprofis eine eigene Sendung.
 
1. August
14 Lokalradioprogramme in Franken können in UKW und DAB+ empfangen werden. Damit ist der erste Schritt im Rahmen der Kooperation von Bayerischem Rundfunk und BLM beim DAB-Netzbetrieb in Bayern umgesetzt.

18. September
Erstes Mediengespräch Rosenheim für interessierte Bürger/innen zum Thema „Digitaler Dauerstress?“ Können Smartphone & Co. digitalen Dauerstress auslösen? Diese Fragen diskutieren in Rosenheim Experten aus der Suchthilfe, der Medienpädagogik sowie aus der Software- und Medienbranche.

1. Oktober
In ganz Bayern können lokale Fernsehsender in moderner HD-Technik via Astra-Satellit empfangen werden.

25. Oktober
Der Radio- und Musikkonsum der Online-Audionutzer in Deutschland wächst und wird immer beliebter. Die Gesamtveröffentlichung des Webradiomonitor 2017 von BLM, BVDW und VPRT wird im Rahmen der Medientage München präsentiert.

27. Oktober
Ein voller Erfolg ist die Premiere des BLM-Schulradiotages im Rahmen der Medientage München. Rund 60 Schüler lernen unter Anleitung von professionellen Coaches in Workshops, wie man journalistisch arbeitet und eigene Radiobeiträge produziert.

8. November
Großes Interesse findet die Publikumsveranstaltung der 15. Augsburger Mediengespräche. Es diskutieren an den 15. Augsburger Mediengesprächen zum Thema „Hass im Netz“ Medienexperten, Politiker, Kriminologen, Lehrer und Betroffene über die Frage, was wir gegen Beleidigungen und Hetze im Netz tun können.

9. November
23. Fachtagung des Forums Medienpädagogik mit dem Titel „Vom Testbild zum Second-Screen: Fernsehen heute und Herausforderungen für die Medienpädagogik“. Parallel zur Tagung erscheint die Broschüre „Alles auf Empfang? Familie und Fernsehen – Informationen für Eltern“ in neuer Auflage.

13. November
Veranstaltung zum Thema „Lokale Medienarchive: Digitales Gedächtnis der Regionen?“ in der BLM. Der Landeszentrale ist es ein Anliegen, lokale Medienarchive in ihrer Rolle als digitales Gedächtnis der Regionen zu unterstützen. In diesem Sinne werden in der Veranstaltung aktuelle Entwicklungen und Lösungsansätze aufgezeigt und Perspektiven gerade für kleinere Medienarchive diskutiert.

20. November
Vorstellung des Web-TV-Monitor 2017 von BLM und LFK (Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg) in München. Die Ergebnisse zeigen, dass sich die sozialen Medien immer stärker zu Videoplattformen entwickeln.

1. Dezember
Wie ändert sich das Kinderspiel in digitalen Lebenswelten? Dieser Frage gehen Experten aus Forschung und Praxis in der 13. Interdisziplinären Fachtagung in Kooperation mit dem JFF nach. Die Tagung wird gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration (StMAS).

14. Dezember
Einen Rekordumsatz im lokalen Hörfunk verzeichnen die privaten Anbieter in Bayern. Zudem ist die Anzahl der Beschäftigten gestiegen. Das sind zentrale Ergebnisse für private Rundfunkangebote in Bayern aus der Studie „Wirtschaftliche Lage des Rundfunks in Deutschland 2016/17“, die von acht Landesmedienanstalten in Auftrag gegeben wurde.