Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Die Historie der BLM

Unsere Chronik der wichtigsten Fakten von 1985 bis heute bietet Ihnen eine Zeitreise in die Geschichte der BLM. Damit verbunden sind die wichtigsten Meilensteine des privaten Rundfunks in Bayern und Deutschland.

Alle Angaben sind von uns sorgfältig recherchiert, erheben jedoch keinen Anspruch auf Vollständigkeit.

Erforschen Sie durch Klick die einzelnen Jahre auf dem Zeitstrahl!
 

30 Jahre BLM

Wir freuen uns auch über Ihr Interesse an unserer Pageflow-Reportage zum 30 jährigen Bestehen der BLM.

 

2018

  • 25. Januar
    BLM veröffentlicht eine neue Broschüre zum Thema „Urheberrecht – Tipps, Tricks und Klicks“. Sie informiert darüber, wie man fremde Inhalte auf Social Media-Plattformen und in der Schule sicher nutzt

  • 31. Januar
    Mediengespräch Regensburg zum Thema „Smartphone - Zwischen Helfer und Stressfaktor“ mit Experten aus Wissenschaft, Schule, Medienerziehung und Digitalbranche.
     
  • 1. Februar
    Forschungsprojekt zu „Formen von Medialitätsbewusstsein“ in BLM-Schriftenreihe veröffentlicht. Mit der Veröffentlichung leistet die BLM einen Beitrag zur medienpädagogischen Debatte über digitale Spiele.

  • 6. Februar
    Anläßlich des "Safer Internet Day 2018 - Create, connect and share respect: A better internet starts with you" verschickt die Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) Informationsbroschüren zu den Themen Urheberrecht, Apps und Jugendschutz im Fernsehen.

  • 28. Februar
    Diskussionsveranstaltung zum 2. Zwischenbericht der Studie aus dem Forschungsprojekt #Datenspende in Berlin über Regulierungskonsequenzen für Intermediäre. Start des Projekts war am 6. Juli 2017.

  • 8. März
    Der Medieninnovationstag media.innovations 2018 gibt Anreize, Medien neu zu denken. Sprachassistenten könnten das „nächste große Ding“ sein. Neue Technologien bieten großes Potenzial für die Medienhäuser.

  • 16. - 18. März
    Im Rahmen der RadioDays Europe in Wien wird zusammen mit der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), dem Media Lab Bayern und den Lokalrundfunktagen der zweite Radio Hack Europe veranstaltet.
     
  • 21. März
    100 Schüler machen Radio auf dem 10. BLM-Schulradiotag. Die „Schülerwelle“ sendet live aus dem Chiemgau.

  • 19. April
    Das Media Lab Bayern und "Vor Ort NRW" erstellen ein gemeinsames Förderprogramm für journalistische Startups. Das neue Programm “Reinvent Local Media” von Vor Ort NRW wird zusammen mit dem Media Lab Bayern entwickelt und angeboten.

  • 27. April
    Bayerns neuer Medienminister, Georg Eisenreich, besucht das Media Lab Bayern zu einem Austausch zu den Herausforderungen der Digitalisierung für den Medienstandort Bayern.
     
  • 14. Mai
    Das Media Lab Bayern geht Kooperation mit New York City Media Lab und CUNY (City University of New York) ein.

  • 16. Mai
    Unter dem Titel „Silver Surfer - Sicher online im Alter“ bietet das Bayerische Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz in Kooperation mit der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), der Verbraucherzentrale Bayern und dem Verbraucher-Service Bayern eine Seminarreihe an, die älteren Menschen Sicherheit im Umgang mit neuen Medien vermittelt.

  • 16. Mai
    Die gut besuchte 4. BLM-Fachtagung Nutzerkompetenz „Mediale Falle #Politainment“ zeigt, wie sich Jugendliche heute ihre Meinung bilden und welche Rolle #Politainment und mediale Inszenierung dabei spielen.

  • 21. Juni
    7. Deutscher Social TV Summit beschäftigt sich mit „Reboot“ bei Plattformen und Sendern. Zum Auftakt der Veranstaltung verdeutlicht BLM-Präsident Siegfried Schneider, wie wichtig es ist, die Social-Aktivitäten kontinuierlich an die Bedürfnisse der Zielgruppen in der digitalen Welt anzupassen.

  • 2. Juli
    Privatradio & TV: Was ist wo zu empfangen? BLM-Wellenspiegel für Bayern in neuem Design.

  • 3. - 4. Juli
    Mehr als 1.100 Teilnehmer aus den lokalen Radio- und Fernsehstationen treffen sich am 3. und 4. Juli in Nürnberg zu den 26. Lokalrundfunktagen. Ministerpräsident Dr. Markus Söder prognostiziert in seinem Grußwort eine Renaissance der Heimat im Zeitalter der Digitalisierung: „Lokalradio und Lokalfernsehen sind Zukunftsformate für Medien.“

  • 6. Juli
    Unter dem Motto „More than a Demo Day” präsentiert das Media Lab Bayern vor rund 70 Entscheidern seinen vierten Startup-Jahrgang beim "Innovation Summer Jam".

  • 19. Juli
    Ideen fürs Lokale: Die "media.projects" der BLM fördern Innovationen bei Lokalsendern. Die Landeszentrale unterstützt diese Projekte mit Geld und Ideen. Siegfried Schneider stellt einige davon im Medienrat vor.

  • 24. Juli
    Die Gesellschafterversammlung der afk GmbH hat in München die Umstrukturierung der bayerischen Aus- und Fortbildungskanäle (AFK) zur MEDIASCHOOL BAYERN beschlossen. Der Wegfall der mit Gründung vor gut 22 Jahren eingeführten Bezeichnung „AFK“ hat auch Folgen für die Namen der einzelnen Produkte. Aus afk M94.5 wird M94.5, auch afk tv wird ab Sommer als M94.5 senden. Nach außen wird M94.5 als „Produkt der MEDIASCHOOL BAYERN” auftreten.

  • 25. Juli
    Die Filterblase ist geringer als angenommen – das ist zusammengefasst die Aussage des Abschlussberichts zum  Forschungsprojekt „#Datenspende: Google und die Bundestagswahl 2017“ . Das Projekt wurde neben der BLM von den Landesmedienanstalten Berlin-Brandenburg (mabb), Hessen (LPR Hessen), Rheinland-Pfalz (LMK), Saarland (LMS) und Sachsen (SLM) finanziert.