Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

Debatte, Diversity, demokratische Verantwortung: Was können Medien tun? - Gesellschaftspolitische Panels auf den #mtm20

15.10.2020 | 60 / 2020

Wie setzt man Fakes eine echte Debatte entgegen? Was hilft gegen Hass im Netz? Wie können Medien Diversity besser spiegeln? Das sind nur einige der Fragen, die auf den zahlreichen gesellschaftspolitischen Panels im Rahmen der MEDIENTAGE MÜNCHEN digital von 24. bis 30. Oktober diskutiert werden. Siegfried Schneider, der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), betonte im heutigen Medienrat die wichtige Rolle der Medien bei diesen Themen.

Zur Problematik von Desinformation gibt es einige Panels: Mit dem Thema „Desinformation: Schutz der Meinungsfreiheit versus Kampf gegen Fake News“ befasst sich am Montag, 26. Oktober, ein Podium der Gremienvorsitzendenkonferenz (GVK) der Medienanstalten. Das Motto „Starke Medien gegen Desinformation: Was Europa tun muss, um seine mediale Unabhängigkeit zu sichern“ steht – ebenfalls am Montag – über einer Diskussion des Verbands Privater Medien (VAUNET). Spannend zu werden verspricht auch eine „Debatte über die Debatte“, u.a. mit Prof. Dr. Bernhard Pörksen von der Universität Tübingen, am Freitag, 30. Oktober.

Eine Keynote zum Thema Hassrede und Debattenkultur im Netz hält am Dienstag, 27. Oktober, die Präsidentin des Bayerischen Landtags, Ilse Aigner. Was im Freistaat konkret gegen Hate Speech getan wird, dazu sprechen am Mittwoch, 28. Oktober, Bayerns Justizminister Georg Eisenreich und BLM-Präsident Siegfried Schneider. Im Zentrum steht dabei das Projekt „Justiz und Medien – konsequent gegen Hass.“

Diversity der Medienmacher und ihrer Inhalte ist großes Thema am Donnerstag, 29. Oktober. Die Verantwortung von Medien und Entertainment, vor wie hinter der Kamera aktiv gegen Rassismus und Ausgrenzung einzutreten, wird in einer Fokus-Session mit zahlreichen Panels thematisiert. Zum Auftakt diskutieren unter dem Motto „Wir sind Vielfalt! Wie unsere Medien bunter werden” u.a. die funk-Moderatorin Aminata Belli und Journalist Patrick Dewayne mit Moderatorin Nazan Eckes.

Alle Informationen zum Programm der MEDIENTAGE MÜNCHEN gibt es hier.

Informationen zu allen Ergebnissen aus der Medienrats-Sitzung vom 15.10.2020 finden Sie hier.


Kontakt:
Stefanie Reger
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de