Cookie Hinweis

Archiv / Suche:

Zurück zur vorherigen Seite

Neuer Rekord: Elf bayerische Lokalsender erhalten Radiosiegel für gute Ausbildung - BLM-Präsident Dr. Thorsten Schmiege: „Wer in Talente investiert, investiert in die Zukunft“

02.12.2021 | 73 / 2021

Bayerisches Privatradio bricht alle Rekorde bei guter Ausbildung: Elf private Sender aus dem Freistaat haben heute beim 4. RadioNetzwerkTag das Radiosiegel 2021 für ihre vorbildliche Volontärsausbildung erhalten. Damit stellt Bayern 2021 erneut die meisten Siegel-Träger und steigert sich noch einmal im Vergleich zum Vorjahr, als neun Stationen den Preis erhielten. Deutschlandweit wurden insgesamt 28 Sender ausgezeichnet.

Die bayerischen Radiosiegel-Träger sind die Absolut Radio Familie (Garching bei München), die BLR (Garching bei München), ENERGY Nürnberg, Hit Radio N1 (Nürnberg), max neo (Nürnberg), das Münchner Kirchenradio, Radio Arabella (München), RadioEINS (Coburg), Radio Galaxy/gong fm (Regensburg), Radio Gong 96.3 (München), Radio TOP FM (Fürstenfeldbruck). Auch Donau 3 FM (Ulm), ein Sender, der in Baden-Württemberg und Bayern ausstrahlt, bekam die Auszeichnung. Radio Arabella und Hit Radio N1 erhalten das Radiosiegel bereits zum vierten Mal. Erstmals prämiert wurden die Absolut Radio Familie, max neo, das Münchner Kirchenradio, RadioEINS, Radio Galaxy/gong fm und Radio TOP FM.

Dr. Thorsten Schmiege, der Präsident der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM), begrüßt das hohe Engagement für gute Ausbildung im Freistaat: „Wer in junge Talente investiert, investiert in die eigene Zukunft als lokaler Sender. Denn qualitativ hochwertige Ausbildung garantiert ein qualitativ hochwertiges lokales Programm – und das ist das Alleinstellungsmerkmal der Sender in der digitalen Welt. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!“

Die BLM unterstützt die lokalen Sender ganz wesentlich bei der Aus- und Fortbildung von Nachwuchskräften. So wurde in den letzten zwei schwierigen Corona-Jahren ein neues, hybrides Workshop-Konzept entwickelt. 2021 nahmen 55 Volontärinnen und Volontäre von Radiostationen sowie 36 TV-Volontierende an den BLM-Kursen teil. Informationen zu den Aus- und Fortbildungsaktivitäten der BLM finden Sie hier.

Das Radiosiegel fördert die Landeszentrale als Mitglied der vom Gemeinschaftswerk der Publizistik getragenen Initiative. Hier haben sich 2011 bundesweit Landes­medienanstalten, Verbände, Institutionen und Ausbildungseinrichtungen zusammengeschlossen, um Impulse für eine professionelle, möglichst multimediale Ausbildung in privaten Radiostationen zu geben. Die Bewerbung für das Radiosiegel läuft über die Volontärinnen und Volontäre.

Aufgrund der aktuellen Situation fand die Preisverleihung in diesem Jahr digital statt. Die diesjährigen Siegel-Träger präsentierten sich in Form einer Video­botschaft, die man auf www.radiosiegel.de anschauen kann.

Kontakt:
Stefanie Reger
Tel.: (089) 638 08-315
stefanie.reger@blm.de