Cookie Hinweis
Zurück zur vorherigen Seite

BLM-Wirtschaftsplan 2018 verabschiedet

15.12.2017 | 104 / 2017

Der Medienrat der Bayerischen Landeszentrale für neue Medien (BLM) hat in seiner heutigen Sitzung dem Wirtschaftsplan der Landeszentrale für 2018 zugestimmt. Der Wirtschaftsplan hat ein Gesamtvolumen von
33,837 Millionen Euro.

Für Fördermaßnahmen sind im Wirtschaftsplan 2018 insgesamt 16,09 Mio. Euro eingeplant. Davon entfallen u.a.

  • 4,947 Mio. Euro auf den Finanzierungsbeitrag der nationalen TV-Sender, der an die Anbieter der lokalen und landesweiten RTL-Fensterprogramme ausgeschüttet wird
  • 0,700 Mio. Euro auf die Programmförderung
  • 1,900 Mio. Euro auf die Förderung der technischen Infrastruktur
  • 0,866 Mio. Euro auf die Förderung der Medienforschung
  • 0,700 Mio. Euro auf die Förderung der Medienpädagogik
  • 1,233 Mio. Euro auf die Ausbildungsförderung
  • 1,500 Mio. Euro auf die Förderung von Fernsehproduktionen
  • 0,420 Mio. Euro auf die Innovationsförderung

Der Einzelplan zur Förderung des lokalen Fernsehens nach Art. 23 BayMG, dem der Medienrat ebenfalls zustimmte, hat ein Volumen von 12,6 Mio. Euro.

Von den Einnahmen der Landeszentrale entfallen rund 24 Millionen Euro auf den Rundfunkbeitrag.

Kontakt:
Bettina Pregel
Tel.: (089) 638 08-318
bettina.pregel@blm.de